dermackerinoaxaca

Englisch                                                                   

Wir sprechen hier im Hostel sowieso fast nur Englisch, aber jetzt unterrichten wir zu allem Überfluss auch noch Englisch. Und zwar nicht kleine Kinder, sondern große Kinder zwischen 12 und 20, die ungefähr so viel Englisch können wie kleine Kinder, dennoch aber viel mehr wissen wollen. Und unaufmerksam sind sie auch. Das geht noch nicht so gut, aber wir mausern uns langsam..wir entdecken ein paar Sachen, die funktionieren; finden heraus, was zu viel auf einmal bedeutet etc pp. Das Spanisch wird auch besser, wenn auch, durch das Englisch bedingt, nicht so schnell, wie es wahrscheinlich könnte. Wir gucken uns morgen noch zwei weitere Butzen an, die etwas besser ausgestattet sind; heute haben wir leider eine Absage bekommen von zwei wundervollen Appartements, die aber leider zusammen 16.000 Pesos kosten sollen. Wir hatten ihr angeboten, wir geben ihr 10.000 und die Sicherheit, dass immer jemand dort wohnt, aber das hat sie entweder nicht gewollt oder (und das wahrscheinlich, da die Appartements komplett leer sind) nicht gepackt, das durchzurechnen.. Derweil hab ich mit den Heften mal wieder einem Betrieb mein Ordnungssystem aufgedrückt (Jens kann mich da beurteilen =P).. Fortsetzung folgt..

15.10.09 04:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de